Erziehungskurs

Erziehungskurs

Im Erziehungskurs arbeiten wir in kleinen Gruppen, max. 6 Teams, so ist gewährleistet, dass jedes Team profitieren kann.

Die Hauptziele vom Erziehungskurs sind: gehen an lockerer Leine, Sitz, Platz, Fuss, Freiappell und Aufbau der Bindung Mensch – Hund.

Dies sind die grundlegensten Voraussetzungen damit ich meinen Hund in verschiedenen, für den Hund oft schwierigen Alltagssituationen, sicher führen kann.

Apportieren, Nasenarbeit, Schnüffeln, Denkaufgaben für den Hund (manchmal auch für den Führer) und verschiedene Arbeiten aus dem Hundesportbereich integriere ich ebenfalls ins Training.

Ich versuche die Gruppeneinteilung so zu machen, dass es für alle Teams stimmt. Es ist wichtig, dass die Hunde ungefähr den gleichen Ausbildungsstand haben, aber auch die Hundeführer sollten sich in der Gruppe wohlfühlen. Wir lernen effizienter wenn es uns Freude macht. Das gilt für die Hunde wie auch für die Hundeführer!

Selbstverständlich hat es immer Platz für Wünsche und Anliegen der Kursteilnehmer.

Zur Auflockerung und Bestätigung der Trainingseinheiten dürfen die Hunde oftmals einen kleinen Agility Parcours absolvieren.

Um verschiedene Alltagssituationen besser simulieren zu können, trainieren wir auch ausserhalb des Trainingsplatzes.

Mir ist wichtig den Kursteilnehmern zu zeigen wie sie ihren Hund “lesen” lernen. Erfreulicherweise kommen sehr viele verschiedene Hunderassen in meinen Kursen zusammen. Die Hundeführer lernen so verschiedene, rassespezifischen Unterschiede kennen und die Hunde erhalten so die Chance die Gestik und Mimik anderer Hunderassen zu verstehen.

Leider passiert es oft, dass die angeborene Freude des Hundes uns gefallen zu wollen, verloren geht. Diese Freude wieder zu aktivieren und zu erhalten, ist ein weiteres Ziel im Erziehungskurs.

Wir dürfen nie vergessen, dass der Hund gefordert wie auch gefördert werden will!

Preis: 11 Stunden Fr. 230.-